ASCIAN - Elysion Digi CD Bundle #2 XL

ASCIAN - Elysion Digi CD Bundle #2 XL

Produktbeschreibung

T-Shirt: 100% Baumwolle

A NEW AGE OF DOOM!

Willkommen in einem neuen Zeitalter des Untergangs! Im Jahr 2018 versammelten sich vier Musiker aus Braunschweig und Würzburg, um unter dem Namen Ascian in endlosen Strömen fließendes Elend unter die Menscheit zu säen. Die Band kombiniert musikalische Inspirationen aus Doom und Post (Black) Metal und kreiert dabei einen einzigartigen Sound von bleiernen Vibes: Hoffnungslos und düster, und doch erfüllt von einem Hauch Melancholie der durch die Dunkelheit leuchtet.

Das vorliegende Album ist das erste Zeugnis ihres Schaffens und sollte stimmungstechnisch problemlos seine Anhänger irgendwo zwischen My Dying Bride und Alcest finden, wobei das Quartett eine völlig eigene Note setzt. „Elysion“ wurde von Doom Metal-Mastermind Déhà (Slow, Cult of Erinyes und Merda Mundi) in den Opus Magnum Studios Brüssel produziert, gemischt und gemastert, wobei es sich Déhà nicht nehmen ließ, sich mit einigen Gastauftritten auf dem Longplayer selbst zu verewigen.

Ascian setzen mit diesem Debut ein mehr als starkes Ausrufezeichen. Lasst alle Hoffnung hinter euch - das Elend liegt vor euch.

Art.Nr. ascianbundle2-4

Gewicht 0,30 KG

19.990048

EUR 19,99

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

T-Shirt: 100% Baumwolle

A NEW AGE OF DOOM!

Willkommen in einem neuen Zeitalter des Untergangs! Im Jahr 2018 versammelten sich vier Musiker aus Braunschweig und Würzburg, um unter dem Namen Ascian in endlosen Strömen fließendes Elend unter die Menscheit zu säen. Die Band kombiniert musikalische Inspirationen aus Doom und Post (Black) Metal und kreiert dabei einen einzigartigen Sound von bleiernen Vibes: Hoffnungslos und düster, und doch erfüllt von einem Hauch Melancholie der durch die Dunkelheit leuchtet.

Das vorliegende Album ist das erste Zeugnis ihres Schaffens und sollte stimmungstechnisch problemlos seine Anhänger irgendwo zwischen My Dying Bride und Alcest finden, wobei das Quartett eine völlig eigene Note setzt. „Elysion“ wurde von Doom Metal-Mastermind Déhà (Slow, Cult of Erinyes und Merda Mundi) in den Opus Magnum Studios Brüssel produziert, gemischt und gemastert, wobei es sich Déhà nicht nehmen ließ, sich mit einigen Gastauftritten auf dem Longplayer selbst zu verewigen.

Ascian setzen mit diesem Debut ein mehr als starkes Ausrufezeichen. Lasst alle Hoffnung hinter euch - das Elend liegt vor euch.