Corrosive - Lucifer Gave Us The Faith CD

Corrosive - Lucifer Gave Us The Faith CD

Produktbeschreibung

Kompromisslos!

Vor über 20 Jahren gegründet stellen die Marburger Death Metal Urgesteine CORROSIVE dieser Tage, nach einem zwischenzeitlichen Split und der folgenden ReUnion im Jahr 2012 ihr neues Album “Lucifer Gave The Faith” in die Läden, und zeigen damit einmal mehr, wo der Death Metal Hammer hängt! Ihren ureigenenen Mix klassischen Death Metals, sowohl skandinavischer, als auch amerikanischer Prägung, garniert das Quintett mit einem Schuss Melodie und derber Brutalität.

Bereits 2016 meldeten sich die Jungs mit ihrer “The KIlling Room” EP eindrucksvoll zurück und legten damit die Weichen für den aktuellen Longplayer, auf welchem es ihnen gelingt, ihre vor allem aus den unzähligen Liveshows bekannte zerstörerische Brachialität auf Konserve zu bannen, ohne dabei die Spielfreude zu kurz kommen zu lassen.

Das vorliegende Album wurde zwischen Juli und September im Becker Studio Marburg/Gießen eingeprügelt und von Andre Skopko gemastert und sei allen Fans von old schooligem Dampfwalzen Death Metal schwerstens ans Herz gelegt!

Art.Nr. corrosivecd

9.99005

EUR 9,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Kompromisslos!

Vor über 20 Jahren gegründet stellen die Marburger Death Metal Urgesteine CORROSIVE dieser Tage, nach einem zwischenzeitlichen Split und der folgenden ReUnion im Jahr 2012 ihr neues Album “Lucifer Gave The Faith” in die Läden, und zeigen damit einmal mehr, wo der Death Metal Hammer hängt! Ihren ureigenenen Mix klassischen Death Metals, sowohl skandinavischer, als auch amerikanischer Prägung, garniert das Quintett mit einem Schuss Melodie und derber Brutalität.

Bereits 2016 meldeten sich die Jungs mit ihrer “The KIlling Room” EP eindrucksvoll zurück und legten damit die Weichen für den aktuellen Longplayer, auf welchem es ihnen gelingt, ihre vor allem aus den unzähligen Liveshows bekannte zerstörerische Brachialität auf Konserve zu bannen, ohne dabei die Spielfreude zu kurz kommen zu lassen.

Das vorliegende Album wurde zwischen Juli und September im Becker Studio Marburg/Gießen eingeprügelt und von Andre Skopko gemastert und sei allen Fans von old schooligem Dampfwalzen Death Metal schwerstens ans Herz gelegt!