Dragonbreed - Necrohedron Limited BOX

Dragonbreed - Necrohedron Limited BOX

Produktbeschreibung

Inhalt:
Hochwertige Alu-Box
Das Album als Digipak (Box exklusiv)
Puzzle mit 192 Teilen
Set mit 4 MDF-Untersetzer, abwaschbar

A step back in history and two steps forwards...

Was lange währt, wird eins! Die Historie der Melodic Death Metal Flagschiffe Graveworm und Suidakra ist seit jeher eng verbunden. Man begann auf dem gleichen Label, absolvierte gemeinsame Touren und es entstanden tiefe Freundschaften die bis heute anhalten.

Es begab sich, dass beim Songwriting zum aktuellen Suidakra Longplayer „Wolfbite“ etliche Songs entstanden, die nicht so recht zu Suidakra passen wollten, aber mit ihrem rohen Sound, Groove und Melodien Erinnerungen an die alten Zeiten zu Beginn der Neunziger weckten und danach verlangten veröffentlicht zu werden. Also klopfte man bei einigen alten Weggefährten an um das Zeitreiseexperiment zu komplettieren. Zu Akki und Zachi (dem ehemaligen Suidakra Bassisten) gesellte sich Graveworm Sänger Stefano Fiori und wurden von den aktuellen Suidakra Mitgliedern Sebastian und Ken komplettiert um vorliegendes Debut Album auf die Menschheit loszulassen. So wundert es nicht, das „Necrohedron“ auch genau so klingt: Roh, beflügelt vom Spirit der gemeinsamen Anfangsjahre, gepaart mit den Fähigkeiten und der Finesse von heute!

Cover-Artist Kris Verwimp (u.a. Suidakra, Marduk, Immortal, Arch Enemy) war ebenso sofort Feuer und Flamme und zeigt sich neben dem Coverartwork auch für die Lyrics verantwortlich. Hierbei griff er auf eine Konzept-Story zurück, die schon seit langem fertig in seiner Schublade schlummerte und zu Dragonbreed passte wie die Faust aufs Auge. Die Band hat dabei den Anspruch nicht nur als einmaliges „Projekt“ zu firmieren, sondern mit ihrem durchdachten Konzept auch auf die Bühnen dieser Welt zu streben.


TRACKLIST
01. The Undying
02. Summoning The Arcane
03. The World Beyond
04. Sinister Omen
05. Dawn Of Calamity
06. Offerings From Yonder
07. Curse Of The Forlorn
08. A Reconstruction Of Aeons Obscure

Art.Nr. fbnbox

Gewicht 0,30 KG

29.990023

EUR 29,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Inhalt:
Hochwertige Alu-Box
Das Album als Digipak (Box exklusiv)
Puzzle mit 192 Teilen
Set mit 4 MDF-Untersetzer, abwaschbar

A step back in history and two steps forwards...

Was lange währt, wird eins! Die Historie der Melodic Death Metal Flagschiffe Graveworm und Suidakra ist seit jeher eng verbunden. Man begann auf dem gleichen Label, absolvierte gemeinsame Touren und es entstanden tiefe Freundschaften die bis heute anhalten.

Es begab sich, dass beim Songwriting zum aktuellen Suidakra Longplayer „Wolfbite“ etliche Songs entstanden, die nicht so recht zu Suidakra passen wollten, aber mit ihrem rohen Sound, Groove und Melodien Erinnerungen an die alten Zeiten zu Beginn der Neunziger weckten und danach verlangten veröffentlicht zu werden. Also klopfte man bei einigen alten Weggefährten an um das Zeitreiseexperiment zu komplettieren. Zu Akki und Zachi (dem ehemaligen Suidakra Bassisten) gesellte sich Graveworm Sänger Stefano Fiori und wurden von den aktuellen Suidakra Mitgliedern Sebastian und Ken komplettiert um vorliegendes Debut Album auf die Menschheit loszulassen. So wundert es nicht, das „Necrohedron“ auch genau so klingt: Roh, beflügelt vom Spirit der gemeinsamen Anfangsjahre, gepaart mit den Fähigkeiten und der Finesse von heute!

Cover-Artist Kris Verwimp (u.a. Suidakra, Marduk, Immortal, Arch Enemy) war ebenso sofort Feuer und Flamme und zeigt sich neben dem Coverartwork auch für die Lyrics verantwortlich. Hierbei griff er auf eine Konzept-Story zurück, die schon seit langem fertig in seiner Schublade schlummerte und zu Dragonbreed passte wie die Faust aufs Auge. Die Band hat dabei den Anspruch nicht nur als einmaliges „Projekt“ zu firmieren, sondern mit ihrem durchdachten Konzept auch auf die Bühnen dieser Welt zu streben.


TRACKLIST
01. The Undying
02. Summoning The Arcane
03. The World Beyond
04. Sinister Omen
05. Dawn Of Calamity
06. Offerings From Yonder
07. Curse Of The Forlorn
08. A Reconstruction Of Aeons Obscure