EMERALD - Iron On Iron CD

EMERALD - Iron On Iron CD

Produktbeschreibung

Heavy Metal Pioneers!

Die niederländischen Heavy Metal-Pioniere EMERALD zählen wohl zu den bestgehüteten Geheimnissen der Musik dieses Landes. Gegründet Mitte der 70er Jahre von Schulfreunden, nahmen sie unter verschiedenen Bandnamen einige Demobänder auf. Das erste stammte aus dem Jahr 1976. Es folgte ein langer Weg bis 1984, als sie ihren Namen, beeinflusst von der THIN LIZZY Hymne, in EMERALD änderten. Das erste Album, eine Sammlung von Demotracks und einigen neuen Songs, wurde letztendlich von einem Label veröffentlicht, welches kurz danach in Konkurs ging und das Album in der Versenkung verschwand. Die Band machte noch eine Weile weiter, löste sich dann aber Ende der 80er Jahre auf.

Im Jahr 1998 wurde die Band vom deutschen Metal Underground Fanzine "That's Metal" kontaktiert, was die Band zurück in den Fokus der Aufmerksamkeit brachte. Das deutsche Label Iron Glory veröffentlichte schließlich im Jahr 1999 das Debütalbum nochmals unter dem Namen „Iron On Iron“, woraufhin die Band weltweit sehr gute Kritiken bekam und ab 2000 auch wieder Live auftrat.

Da das Album schon lange vergriffen ist, haben wir in Zusammenarbeit mit Iron Glory Records dieses Juwel wiederveröffentlicht, um es all den Metalheads zugänglich zu machen, die dieses Album nicht in ihrer Sammlung haben, was eine komplette Generation Metalheads, die seitdem hinzugekommen sind betreffen dürfte.



TRACKLIST
01. Hell Racer
02. Iron On Iron
03. D-Day
04. Shadows Of Almighty
05. Down Town
06. Angels Of The Red Light
07. Suicide
08. Witch
09. Johnny’s On The Run
10. Sirens

running time: 36:38

Art.Nr. emeraldcd

Gewicht 0,30 KG

9.99005

EUR 9,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Heavy Metal Pioneers!

Die niederländischen Heavy Metal-Pioniere EMERALD zählen wohl zu den bestgehüteten Geheimnissen der Musik dieses Landes. Gegründet Mitte der 70er Jahre von Schulfreunden, nahmen sie unter verschiedenen Bandnamen einige Demobänder auf. Das erste stammte aus dem Jahr 1976. Es folgte ein langer Weg bis 1984, als sie ihren Namen, beeinflusst von der THIN LIZZY Hymne, in EMERALD änderten. Das erste Album, eine Sammlung von Demotracks und einigen neuen Songs, wurde letztendlich von einem Label veröffentlicht, welches kurz danach in Konkurs ging und das Album in der Versenkung verschwand. Die Band machte noch eine Weile weiter, löste sich dann aber Ende der 80er Jahre auf.

Im Jahr 1998 wurde die Band vom deutschen Metal Underground Fanzine "That's Metal" kontaktiert, was die Band zurück in den Fokus der Aufmerksamkeit brachte. Das deutsche Label Iron Glory veröffentlichte schließlich im Jahr 1999 das Debütalbum nochmals unter dem Namen „Iron On Iron“, woraufhin die Band weltweit sehr gute Kritiken bekam und ab 2000 auch wieder Live auftrat.

Da das Album schon lange vergriffen ist, haben wir in Zusammenarbeit mit Iron Glory Records dieses Juwel wiederveröffentlicht, um es all den Metalheads zugänglich zu machen, die dieses Album nicht in ihrer Sammlung haben, was eine komplette Generation Metalheads, die seitdem hinzugekommen sind betreffen dürfte.



TRACKLIST
01. Hell Racer
02. Iron On Iron
03. D-Day
04. Shadows Of Almighty
05. Down Town
06. Angels Of The Red Light
07. Suicide
08. Witch
09. Johnny’s On The Run
10. Sirens

running time: 36:38