EREBOS - Heretic CD

EREBOS - Heretic CD

Produktbeschreibung

Einfach Death Metal!

Die Österreicher von EREBOS sind seit 2002 ein fester Bestandteil der alpenländischen Death Metal Underground Szene.

Nach ihrem 2003er Demo und zwei in Eigenregie produzierten Alben (2004 und 2006), liegt mit dem vorliegenden Album “Heretic” der vierte Output des Sextetts vor, welcher den nächsten Schritt ihres musikalischen Schaffens darstellt. Musikalisch hat man längst einen festen Platz zwischen den Genres gefunden und bietet dem geneigten Hörer kompromisslosen Death Metal mit melodischen Einflüssen, der auf unnötige Experimente verzichtet und gerade hinaus ins Mark trifft!

Mit ihren fetten Riffgewittern und zwei Sängern, die mit Growls und garstigen Screams dem brachialen Sound der Band ihre eigene Note aufdrängen, scheint die Strapazierung des Nackenbereichs das erklärte Ziel ihrer musikalischen Attacken zu sein.

Heretic wurde im Sommer 2018 in den frisch gegründeten Elophos Hill Studios von von Lukas Rappitsch (CroworD) eingehämmert und produziert, und von Michael Piller gemastert. Für das stimmungsvolle Artwork zeigt sich Dr. Winter/Teratogen verantwortlich (u.a. In The Woods, Haemorrhage, Brutality).

Art.Nr. ereboshereticcd

Gewicht 0,30 KG

10.990007

EUR 10,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Einfach Death Metal!

Die Österreicher von EREBOS sind seit 2002 ein fester Bestandteil der alpenländischen Death Metal Underground Szene.

Nach ihrem 2003er Demo und zwei in Eigenregie produzierten Alben (2004 und 2006), liegt mit dem vorliegenden Album “Heretic” der vierte Output des Sextetts vor, welcher den nächsten Schritt ihres musikalischen Schaffens darstellt. Musikalisch hat man längst einen festen Platz zwischen den Genres gefunden und bietet dem geneigten Hörer kompromisslosen Death Metal mit melodischen Einflüssen, der auf unnötige Experimente verzichtet und gerade hinaus ins Mark trifft!

Mit ihren fetten Riffgewittern und zwei Sängern, die mit Growls und garstigen Screams dem brachialen Sound der Band ihre eigene Note aufdrängen, scheint die Strapazierung des Nackenbereichs das erklärte Ziel ihrer musikalischen Attacken zu sein.

Heretic wurde im Sommer 2018 in den frisch gegründeten Elophos Hill Studios von von Lukas Rappitsch (CroworD) eingehämmert und produziert, und von Michael Piller gemastert. Für das stimmungsvolle Artwork zeigt sich Dr. Winter/Teratogen verantwortlich (u.a. In The Woods, Haemorrhage, Brutality).