ONE LAST LEGACY - II Digipak CD

ONE LAST LEGACY - II Digipak CD

Produktbeschreibung

Modern Metal mit voller Wucht!

Im Jahr 2011 gegründet hat das Quartett bereits im Jahr 2013 mit „Chapter One - Into The Unknown“ ein vielbeachtetes Debut veröffentlicht. Nun legen die Jungs mit dem schlicht „II“ betitelten Nachfolger ein Album vor, welches deutlich mehr als nur den „nächste Schritt“ darstellt.

One Last Legacy definieren ihre Version des modernen Metal mit einer packenden Mischung aus skandinavischen Melodic-Death und einem Sound, der an Bands wie Machine Head oder Five Finger Death Punch erinnert. Dazu ist das Duo Roick/Szechowski in der Lage wirklich brillante Songs zu gestalten, welche wie einer Dramaturgie folgend, den Zuhörer jeden Song als eine eigene Geschichte erleben lässt.

„II“ ist ein packendes und technisch anspruchsvolles Metal Album, mit einem gehörigen Maß an Spielfreude und einem überaus brachialem Sound. Für letzteres zeigt sich im übrigen das Kohlekeller Studio (u.a. Crematory, Powerwolf) verantwortlich, in welchem das Album unter der Leitung von Kai Stahlenberg aufgenommen, gemixt und gemastert wurde.

FOR FANS OF: Machine Head, Five Finger Death Punch, Modern Metal

Art.Nr. OLLIIcd

Gewicht 0,30 KG

10.990007

EUR 10,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Modern Metal mit voller Wucht!

Im Jahr 2011 gegründet hat das Quartett bereits im Jahr 2013 mit „Chapter One - Into The Unknown“ ein vielbeachtetes Debut veröffentlicht. Nun legen die Jungs mit dem schlicht „II“ betitelten Nachfolger ein Album vor, welches deutlich mehr als nur den „nächste Schritt“ darstellt.

One Last Legacy definieren ihre Version des modernen Metal mit einer packenden Mischung aus skandinavischen Melodic-Death und einem Sound, der an Bands wie Machine Head oder Five Finger Death Punch erinnert. Dazu ist das Duo Roick/Szechowski in der Lage wirklich brillante Songs zu gestalten, welche wie einer Dramaturgie folgend, den Zuhörer jeden Song als eine eigene Geschichte erleben lässt.

„II“ ist ein packendes und technisch anspruchsvolles Metal Album, mit einem gehörigen Maß an Spielfreude und einem überaus brachialem Sound. Für letzteres zeigt sich im übrigen das Kohlekeller Studio (u.a. Crematory, Powerwolf) verantwortlich, in welchem das Album unter der Leitung von Kai Stahlenberg aufgenommen, gemixt und gemastert wurde.

FOR FANS OF: Machine Head, Five Finger Death Punch, Modern Metal