The Gathering - Mandylion CD

The Gathering - Mandylion CD

Produktbeschreibung

Im Jahr 1995 veröffentlichte die niederländische Band THE GATHERING ihr bis dahin drittes Album „Mandylion“, welches für die weitere Entwicklung der Band wegseisend sein sollte. Die Band wollte aus dem bisherigen Death Metal Universum ausbrechen und fortan bewusst auf Growls verzichten. Zwischenzeitlich stand die Band sogar kurz vor ihrer Auflösung, bevor die Ausnahmesängerin Anneke van Giersbergen und The Gathering zueinander fanden und einen langjährig erfolgreichen neuen Weg beschritten. Drummer und Mastermind Hans Rutten kommentiert diese Entscheidung wie folgt: „Wenn eine Frau bereit ist, in einer Band zu singen, meint sie es in der Regel ernster als die vielen dahergelaufenen Typen, die denken, in ein Mikrofon zu blöken, würde sie zu Frontleuten machen.“

Unter den Fittichen von Produzent Waldemar Sorychta (Samael, Tiamat, Moonspell) entstand mit „Mandylion“ ein Meilenstein der Metal Geschichte.

Keine zwei Jahre später folgte mit „Nighttime Birds“ der musikalisch perfekte Nachfolger. Es sollte zudem das letzte Album der Niederländer sein, welches überhaupt noch Metal-Elemente beeinhaltet. "Nighttime Birds" ein perfektes, stimmiges (und selten trifft dieses Wort zu) Gesamtwerk, welches den starken Vorgänger Mandylion musikalisch nochmal in den Schatten stellt, wenn auch an dessen kommerziellen Erfolg nicht vollumfänglich angeknüpft werden konnte. Ein ReRelease dieser beiden Alben war längst überfällig, denn es handelt sich um eine Band und eine Geschichte, die auch 25 Jahre später weitererzählt werden muß!

Art.Nr. tgmcd

Gewicht 0,30 KG

12.99004

EUR 12,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Im Jahr 1995 veröffentlichte die niederländische Band THE GATHERING ihr bis dahin drittes Album „Mandylion“, welches für die weitere Entwicklung der Band wegseisend sein sollte. Die Band wollte aus dem bisherigen Death Metal Universum ausbrechen und fortan bewusst auf Growls verzichten. Zwischenzeitlich stand die Band sogar kurz vor ihrer Auflösung, bevor die Ausnahmesängerin Anneke van Giersbergen und The Gathering zueinander fanden und einen langjährig erfolgreichen neuen Weg beschritten. Drummer und Mastermind Hans Rutten kommentiert diese Entscheidung wie folgt: „Wenn eine Frau bereit ist, in einer Band zu singen, meint sie es in der Regel ernster als die vielen dahergelaufenen Typen, die denken, in ein Mikrofon zu blöken, würde sie zu Frontleuten machen.“

Unter den Fittichen von Produzent Waldemar Sorychta (Samael, Tiamat, Moonspell) entstand mit „Mandylion“ ein Meilenstein der Metal Geschichte.

Keine zwei Jahre später folgte mit „Nighttime Birds“ der musikalisch perfekte Nachfolger. Es sollte zudem das letzte Album der Niederländer sein, welches überhaupt noch Metal-Elemente beeinhaltet. "Nighttime Birds" ein perfektes, stimmiges (und selten trifft dieses Wort zu) Gesamtwerk, welches den starken Vorgänger Mandylion musikalisch nochmal in den Schatten stellt, wenn auch an dessen kommerziellen Erfolg nicht vollumfänglich angeknüpft werden konnte. Ein ReRelease dieser beiden Alben war längst überfällig, denn es handelt sich um eine Band und eine Geschichte, die auch 25 Jahre später weitererzählt werden muß!