Exarsis - The Human Project CD

Exarsis - The Human Project CD

Produktbeschreibung

Thrash Metal as Thrash Metal can be!

Wessen Herz für Old School Thrash Metal der allerfeinsten Sorte schlägt, der hat die Griechen von Exarsis spätestens seit dem 2013er Album „The Brutal State“ auf seinem Radar. Mit dem vorliegenden dritten Longplayer „The Human Project“ kann man zweifellos soweit gehen, zu sagen: An Exarsis führt anno 2015 kein Thrash Metal Weg mehr vorbei!

Nach ausgiebigen Touren (u.a. mit Suicide Angels, Fueled By Fire und Lost Society) sowie etlichen Live Shows (u.a. Anthrax, Sodom, Tankard, Judas Priest) zog es die Band in die Athener D-Studios, um das Nachfolgewerk zu „The Brutal State“ einzuspielen.

Dabei haben die Griechen ein Stück Thrash Metal erschaffen welches es in sich hat und jeden Fan dieses Genres dazu bewegen sollte, in seiner Plattensammlung zwischen Overkill, Nuclear Assault, Anthrax und Vio-Lence etwas Platz zu schaffen Nackenbrecherische Riffs, schwindelerregende Solis und mit dem neuen Frontmann Nick ein Organ, das jeden Thrash Metal Maniac mit der Zunge schnalzen lässt und welches selbst bei vocalistischen Ausflügen in fast US-Power Metal Spären nicht enttäuscht.

Tracklist:
Arrivals
Medicine
Abnormal Generation
Police Brutality
R.F.I.D.
False Flag Attack
Know Your Enemy (322)
Skull And Bones
Change Of Plans
Brutal State

Art.Nr. exarsishumanprojectcd

10.990007

EUR 10,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Thrash Metal as Thrash Metal can be!

Wessen Herz für Old School Thrash Metal der allerfeinsten Sorte schlägt, der hat die Griechen von Exarsis spätestens seit dem 2013er Album „The Brutal State“ auf seinem Radar. Mit dem vorliegenden dritten Longplayer „The Human Project“ kann man zweifellos soweit gehen, zu sagen: An Exarsis führt anno 2015 kein Thrash Metal Weg mehr vorbei!

Nach ausgiebigen Touren (u.a. mit Suicide Angels, Fueled By Fire und Lost Society) sowie etlichen Live Shows (u.a. Anthrax, Sodom, Tankard, Judas Priest) zog es die Band in die Athener D-Studios, um das Nachfolgewerk zu „The Brutal State“ einzuspielen.

Dabei haben die Griechen ein Stück Thrash Metal erschaffen welches es in sich hat und jeden Fan dieses Genres dazu bewegen sollte, in seiner Plattensammlung zwischen Overkill, Nuclear Assault, Anthrax und Vio-Lence etwas Platz zu schaffen Nackenbrecherische Riffs, schwindelerregende Solis und mit dem neuen Frontmann Nick ein Organ, das jeden Thrash Metal Maniac mit der Zunge schnalzen lässt und welches selbst bei vocalistischen Ausflügen in fast US-Power Metal Spären nicht enttäuscht.

Tracklist:
Arrivals
Medicine
Abnormal Generation
Police Brutality
R.F.I.D.
False Flag Attack
Know Your Enemy (322)
Skull And Bones
Change Of Plans
Brutal State

Kunden kauften auch