SKELETON PIT - Lust To Lynch Vinyl Junkie Collection 3- LP

SKELETON PIT - Lust To Lynch Vinyl Junkie Collection 3- LP

Produktbeschreibung

Paket bestehend aus jeweils 1x:
Black Vinyl
Red Vinyl
Hilighter Yellow / Black Splatter Vinyl


Schnörkelloses Kraftpaket!

Old-School Thrash Metal - schnörkellos, straight, aggressiv und ohne Kompromisse. Wer sich hier nicht direkt in die 80er Jahre zurückversetzt fühlt, der hat den Thrash nie geliebt! Ohne Experimente geht das Trio auch auf ihrem vorliegenden zweiten Album zur Sache. Bereits mit dem Debut ist es der Band gelungen, sich innerhalb kürzester Zeit eine Art Kult-Faktor zu erspielen, welcher u.a. auf dem Summer Breeze Open Air sowie etlichen Shows auch live ausgiebig zelebiert wurde.

Auf „Lust To Lynch“ hat sich die Band in Sachen auf Aggressivität, Tiefe und auch textlich weiterentwickelt, ohne dabei eine Spur von Agilität und Power zu verlieren. Die drei Aalener Jungs haben den Thrash einfach im Blut und sind ein Kraftfutter, welches dem Kutten- und High Top Turnschuhträger die Freudentränen in die Augen treibt.

„Lust To Lynch“ wurde in Eigenregie aufgenommen und von Marcel Kühn im Clydefrog Studio gemixt und gemastert. Das famose Cover Artwork stammt aus den Händen von Arda Taner.

Art.Nr. spltlrvc

Gewicht 0,30 KG

44.439948

EUR 44,44

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Paket bestehend aus jeweils 1x:
Black Vinyl
Red Vinyl
Hilighter Yellow / Black Splatter Vinyl


Schnörkelloses Kraftpaket!

Old-School Thrash Metal - schnörkellos, straight, aggressiv und ohne Kompromisse. Wer sich hier nicht direkt in die 80er Jahre zurückversetzt fühlt, der hat den Thrash nie geliebt! Ohne Experimente geht das Trio auch auf ihrem vorliegenden zweiten Album zur Sache. Bereits mit dem Debut ist es der Band gelungen, sich innerhalb kürzester Zeit eine Art Kult-Faktor zu erspielen, welcher u.a. auf dem Summer Breeze Open Air sowie etlichen Shows auch live ausgiebig zelebiert wurde.

Auf „Lust To Lynch“ hat sich die Band in Sachen auf Aggressivität, Tiefe und auch textlich weiterentwickelt, ohne dabei eine Spur von Agilität und Power zu verlieren. Die drei Aalener Jungs haben den Thrash einfach im Blut und sind ein Kraftfutter, welches dem Kutten- und High Top Turnschuhträger die Freudentränen in die Augen treibt.

„Lust To Lynch“ wurde in Eigenregie aufgenommen und von Marcel Kühn im Clydefrog Studio gemixt und gemastert. Das famose Cover Artwork stammt aus den Händen von Arda Taner.