SOUL GRINDER - Anthems From The Abyss - CD

12,99 €*

Produktnummer: SW10009
Produktinformationen "SOUL GRINDER - Anthems From The Abyss - CD"
A lesson in extreme!
 Seit ihrer Debut EP 2018 haben es Soul Grinder in schierer Windeseile geschafft ein Aushängeschild in Sachen exteme Metal aus deutschen Landen zu werden. Die Bremer Deather sind mittlerweile kein Geheimtipp mehr, dafür ist die Schneise der Verwüstung die sie mit ihren bisher 3 Veröffentlichungen und ihren Liveshows hinterlassen zu offensichtlich.
Anno 2022 liegt nun, nach der letztjährigen 5-Track EP „Lifeless Obsession“ mit „Anthems From The Abyss“ der zweite Longplayer des Trios vor, auf welchem sie ihren Weg konsequent fortsetzen und dabei ein ums andere mal Maßstäbe in Sachen Brutalität setzen. Feinster Death Metal, von Blast Speed Attacken, über groovige Dampfwalzen bis hin zu mystischen Hymnen. Auch auf ihrem neuen Output bietet die Band eine enorme Bandbreite ohne dabei vom Kern des brutalen Death Metals abzukommen.

 Für die Produktion zeigt sich die Band erneut in Form von Maté "Balrogh" Balogh - Balrogh Recordings und Jan Resmer - Silenced Soul Records selbst verantwortlich und sorgt damit erneut für eine alles niederwalzende Soundwand, die ihrem Stil mehr als gerecht wird. Das Artwork von Misanthropic Art rundet diesen Longplayer, auf dem auch sonst keine Wünsche von Genrefreunden unerfüllt bleiben, angemessen ab.

 Tracklist
01. Anthems from the Abyss
02. Insidious Resurrection
03. The Soul's Mirror
04. Supreme Enemy
05. I am the Silencer
06. Blood Harvest
07. From the Nether Realm
08. The last Supper
09. Spirit's Asylum
10. Warcurse
 running time: 42:19

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Das könnte dich auch interessieren

Neu
Terrible Sickness - Flesh for the Insatiable - CD
Blast-beat-ridden Death Metal!  Mit „Flesh for the Insatiable“ legen die Niedersachsen von Terrible Sickness ihr nunmehr drittes Album vor, auf welchem sie 11, von 90er US Death Metal inspirierten, Blast Beat Hymnen präsentieren. Bereits mit dem Vorgänger gelang es den Burschen für einiges Aufsehen in der deutschen Szene zu sorgen. Etlichen Kritiken mit Höchstnoten folgten ausgiebige Gigs und Festivalauftritte, bei denen die Band sich eine stetig wachsende Fanbase erspielen konnte.  Bei den Aufnahmen zu vorliegendem Longplayer gab sich zudem niemand geringeres als Martin Matzak von den deutschen Old School Death Metal Monstern Torchure die Ehre, der gleich bei mehreren Songs ein paar Gastvocals beisteuerte. Aufgenommen und produziert wurde, wie schon beim Vorgänger, erneut im Audiobeast Studio unter den Fittichen von Emil Richters, während Daniel Bartell erneut ein eindrucksvolles Artwork beisteuerte.  Auf „Flesh for the Insatiable“ zeigt das Quintett erneut, dass extremer Death Metal aus deutschen Landen ein eigenes Gütesiegel verdient und Blast Beats mit eingängigem Riffing sich nicht gegenseitig ausschließen. Dieses Album ist ein Monster, welches mit einer Coverversion von Defleshed’s „Feeding Fatal Fairies“ ihren krönenden Abschluß findet!  Tracklist: 1. Carnage 2. Living Disembowelment 3. Winds of Extinction 4. Crown of Discreation 5. Slaves to Decay 6. Bloody Guts 7. Dethroned Immortality 8. Revenge 9. Voracious Persecutor 10. Putrid Infection 11. Feeding Fatal Fairies (Defleshed Cover) running time: 38:37 min

10,99 €*
Tipp
BATTLESWORD - Towards The Unknown CD
Melodic Old School Death Metal strikes back ! Mit „Towards The Unknown“ meldet sich im dreiundzwanzigsten Jahr ihres Bestehens die deutsche Melodic Death Metal Institution Battlesword mit neuem Material zurück und beweist, dass sie noch längst nicht zum alten Eisen gehören und schon gar nicht gewillt ist an den Ruhestand zu denken. Im Gegenteil - auf dem neuen Material bricht sich die geballte Ladung an Erfahrung in Form einer energiegeladenen Dampfwalze Bahn, die alles unter sich zu begraben droht was sich in ihren Weg stellt. Mit ihrem markanten Mix aus Melodic Death und skandinavischem Old School schafft es die Band auch anno 2022 scheinbar mühelos Songs zu schreiben, die vom ersten Riff an Klassikerpotential haben.  „Towards The Unknown“ wurde im April/Mai im Big Easy Studio in Hennef von Michael “Freio” Haas aufgenommen und produziert. Für das Mastering hat sich die Band diesmal an einen Meister des Genres gewandt und so hat niemand geringeres als Dan Swanö das Album veredelt. Zusätzlich zu neuem Material enthält „Towards The Unknown“ als Bonus die Songs der bereits seit vielen Jahren restlos vergriffenen  „The 13th Black Crusade“ Maxi, die zu diesem Zweck auch nochmal einem ReMastering unterzogen wurden! TRACKLIST 1. Departure 2. The Awakening 3. To Become The Wolf 4. Terra Combusta 5. The Shores Of I 6. Hound Of Hades 7. Backstabber - Bonus Tracks - 8. There Will Be Blood 9. Fire And Storm 10. The 13th Black Crusade

12,99 €*
Corrosive - Death As A Process CD
Uncompromising Death Metal Steamhammer! With "Death As A Process", Corrosive present their fifth longplayer. While other bands are slowly shifting down a gear after more than 25 years in the business, Corrosive are obviously stepping it up a notch with every album. They also don't shy away from taking from time to time the off-road route and crossing unknown terrain. Of course, their sound in 2022 is still a solid old school tub, who helps herself to the american and scandinavian pots with a large ladle. But instead of treading water, the band is also opening up to darker and more extreme styles, which makes the new album more varied without upsetting old fans. Corrosive simply know where the bodies are buried and are not afraid to dig them out. Recorded in the Beckerstudios in Marburg and mixed and mastered by Andrè Skopko, "Death As A Process" offers a full 45 minutes of everything fans of the genre will appreciate. From dragging grooves to unrestrained orgies of beatings, the album offers everything a death metal infected heart desires. TRACKLIST 1. Death As A Process  2. Preserved Behind Glass  3. Human Puzzle 4. Welcome To Your Autopsy  5. When Body And Mind Are Separated 6. Romance For Barbecue 7. Necroloveicon 8. Deathbedvisions 9. When She Smells Like Warm Butter 10. Your Pain Is My Gain 11. Demon

9,99 €*
Final Cry - The Ever-Rest CD
Epic Melodic Thrash/Death Metal Highlight! Seit über 30 Jahren sind FINAL CRY ein konstanter Bestandteil der deutschen Metal Szene und legen mit dem Bergsteiger Epos “The Ever-Rest” ihren nunmehr sechsten Longplayer vor. Darauf gelingt es der Band einmal mehr sich neu zu erfinden, ohne dabei ihre Wurzeln aus den Augen zu verlieren.  Ihr nach wie vor im Thrash Metal verwurzelter Sound besticht durch gnadenloses Riffing, treibende Drums und viel Gespür für Melodien und Atmosphäre und schlägt dabei eine Brücke zwischen dem klassischen Thrash der 80er und den düsteren skandinavischen Stilen der 90er. Der neue Mann am Mikro  gibt dem Sound der Band nicht nur eine neue Note, sondern seine garstigen Screams und Growls passen auch zum tödlich-frostigen Szenario des Albums wie die Faust aufs Auge. Das Gesamtkonzept wird durch ein 20seitigen Storybooklet abgerundet, welches die realen Geschichten erzählt, die jedem einzelnen Song zu Grunde liegen. Für einige Backing Vocals und Chöre, welche die epische Tiefe des Albumthemas unterstützen, konnte man zudem Herbie Langhans (AVANTASIA) und Børd Wäsche (EYE SEE BLACK) gewinnen. “The Ever-Rest” wurde im Soundlodge Studio unter den Fittichen von Jörg Uken aufgenommen und ist zweifellos ein Highlight im Schaffen des Quintetts und dürfte sowohl alte als auch neue Fans der Niedersachsen begeistern. Für ihre langjährigen Anhänger hat die Band als Bonus mit “Words Unspoken” zudem einen ihrer Alltime Klassiker  aus dem Jahre 1994 nochmal neu aufgenommen und ins neue Jahrtausend portiert.

11,99 €*